Schall + Rausch

Panik, Freude, Wut, Angst, Ekstase, Begierde, Wollust, Trauer, Verzweiflung, Todessehnsucht, Zweifel, Liebe, Manie, Wahn, Eifersucht, Ekel, Ärger…

Beim 9. KonzeptKonzert „Schall & Rausch“ von Cantus Domus stehen emotionale Ausnahmezustände im Vordergrund. Was haben Psychologie und Musik gemeinsam? Kann man Gefühlszustände wie Wut, Angst oder Hoffnung im Konzert hörbar machen?

„Schall & Rausch“ fragt nach den Grenzen zwischen Genie und Wahn, zwischen Gesundheit und Krankheit. Texte und Musik von Grieg, Poulenc, Tschaikowsky, Mahler und anderen vermitteln diese emotionalen Ausnahmezustände.

Das Programm verführt zum Miterleben, es katapultiert das Publikum in Gefühlswelten am Rande des vermeintlich Normalen. Leben wie hinter Glas – Leben in Ekstase.

Begleiten Sie uns auf einen Trip, der irgendwo zwischen Rausch und Therapiesitzung liegt.

KONZERTE

Samstag, 9. Juli 2016 20:00 Uhr

Sonntag, 10. Juli 2016 16 Uhr und 19 Uhr

Club GRETCHEN

Obentrautstraße 19-21

10963 Berlin

 

Konzertfilm

Mitwirkende

Chor

Cantus Domus

Dirigent

Ralf Sochaczewsky

Sprecherin

Stephanie Petrowitz

 

Förderer