Sediments we move

Wie entsteht unsere Persönlichkeit und welche Rolle spielen dabei Begegnungen und Erlebnisse?

In Zusammenarbeit mit Echo-Preisträgerin Charlotte Greve und ihrer Band Wood River macht sich Cantus Domus auf die musikalische Suche nach den Spuren der verdeckten Schichten unseres Charakters, die sich im Laufe eines Lebens langsam übereinander legen.

Das Stück Sediments We Move bildet ein Geflecht aus Jazz, klassischer Chormusik, Indie Rock und Improvisation und zeichnet so die Schichten nach, die mit der Zeit unser Ich formen.

Anlässlich des Albumsreleases am 15. Oktober 2021 veranstalten wir ein Releasekonzert.

Dieses Projekt wird im Rahmen des bundesweiten Programms NEUSTART AMATEURMUSIK und des Sonderprogramms Neustart Kultur gefördert.

Neustart Amateurmusik

Konzerte

Sonntag,

5. Dezember 2021

 

Die erweiterte 2G Regel wird durch eine Maskenpflicht, auch am Platz, umgesetzt. Eine Testpflicht besteht nicht.

Die Sitzplätze werden mit Abstand gestellt.

 

Kesselhaus in der Kulturbrauerei

Eingang: Sredzkistraße 1

10435 Berlin

 

Mitwirkende

Chor

Cantus Domus

Dirigent

Ralf Sochaczewsky

 

 

Komposition

Charlotte Greve

Lyrics

Julius Greve

Ensemble

Wood River:

Charlotte Greve
(Saxophon, Stimme, Keys, Electronics)

Keisuke Matsuno (Gitarre)

Simon Jermyn (Bass)

Andi Haberl  (Schlagzeug)

 

 

Förderer

Neustart Kultur
BMCO